profile
entscheidung an der Grenze
Rote Tinte
Monologe
Windgespräche
puyaverlag
asien
nordamerika
europa
kapitalismus
kommunismus

Die Kommunisten haben stets ihre Treue und ihren unaufhaltsamen und unermüdlichen Kampfgeist für die Gerechtigkeit bewiesen. Für eine klassenlose Gesellschaft, wo nicht das wirtschaftliche Profit das Leben der Menschen diktiert, sondern die Menschen selbst über ihr Leben entscheiden können.

Der Kapitalismus in Deutschland zeigt sich von seinen besten Seiten. Kinderarmut, Arbeitslosigkeit, militärische Intervention in Afganistan, informative Unterstüzung der US Amerikanischen Streitkräfte in Irak mit Hilfe des Bundesnachrichtendienstes sind die wenigen Beispiele der Progredienz der Gesellschaft.

Der gläserne Bürger ist nicht eine Gefahr aus dem Buch 1948 von George Orwell, sondern durch den großen in Vergessenheit geratenen Lauschangriff Realität. Täglich geraten die empfindlichen Daten der Bürger in dubiöse Händen, ohne dass die große Koalition ernsthaft etwas dagegen unternimmt.

Die Bürger und Bürgerinnen müssen sich gegen die Politik der großen Koalition (CDU/CSU und SPD) mobilisieren und für ihre Rechte kämpfen. Die SPD hatte sich seit längerer Zeit von ihrem Programm Sozialdemokratie verabschiedet und sich in die Fänge des Neoliberalismus begeben. Sie kann nicht die Antworten auf die Fragen der sozialen Gerechtigkeit geben.

Aus diesem Chaos des unsozialen Progredienz gibt es nur eine Antwort, die Mobilisierung der linken Kraft in der Gesellschaft.

Es lebe der Sozialismus.


Startseite | kontakt | impressum